Großbrand | 26.04.2017 um 08:38 Uhr

Großbrand | 26.04.2017 um 08:38 Uhr

Posthausen – Ein Mehrfamilienhaus in Posthausen stand am Mittwochmorgen an der Alten Mitteldorfer Straße in Posthausen in Vollbrand.

Gegen 8.15 Uhr meldete die einzig anwesende Bewohnerin des Hauses, dass es bei ihr brennen würde. Die daraufhin anrückenden Einsatzkräfte nahmen die Rauchsäule bereits Kilometer vom Brandort entfernt auf der Anfahrt wahr, berichtet die Polizei.

Als sie eintrafen, stand das Gebäude schon in Vollbrand. Fünf der insgesamt sechs Familienmitglieder waren nicht zu Hause. Es gab daher keine verletzten.
Das Haus war trotz der zügig eingetroffenen Feuerwehrleute nicht mehr zu retten, es brannte
vollständig aus. Der Sachschaden wird vorsichtigen Schätzungen der Polizei zufolge auf 200.000 Euro beziffert.

Der Brandort wurde durch die Polizei beschlagnahmt. Noch während die Brandbekämpfer bei der Arbeit waren, fanden sich bereits eine spezialisierte Tatortgruppe der Polizeiinspektion Verden/Osterholz sowie Brandermittler der Polizei Achim am Brandort ein, um erste Ermittlungen zu tätigen. Die Brandursache ist derzeit noch ungeklärt, Anhaltspunkte für eine Brandstiftung liegen jedoch nicht vor.

Quelle: https://www.kreiszeitung.de/lokales/verden/ottersberg-ort29239/mehrfamilienhaus-posthausen-brand-8215894.html

Kommentare sind geschlossen.