Führungswechsel und 70 jähriges Jubiläum

Führungswechsel und 70 jähriges Jubiläum

Vor der diesjährigen Jahreshauptversammlung gab unser aktueller Ortsbrandmeister Ralf Peper bekannt, dass er nicht mehr für eine nächste Amtszeit als Ortsbrandmeister zu Verfügung stehe…

Was als große Jahreshauptversammlung vor dem Feuerwehrhaus mit Wahlen geplant war, wurde mehrmals verschoben und andere Austragungsorte wurden gesucht. Keine Chance, da die aktuelle Corona-Lage dies nicht zulässt. Also sollten die Wahlen in kleinen Gruppen im Feuerwehrhaus stattfinden und das Ergebnis wurde dann am Abend Online in einer Videokonferenz mit einem 70 Jährigen Jubiläum zusammen bekannt gegeben und gefeiert. Die Wahlkommission bestehend aus Gemeindebrandmeister Andreas Böschen und Ordnungsamtsleiter Marco Lorenz haben die Wahl durchgeführt und am Ende die Stimmen ausgezählt.

Christoph Blanken wurde einstimmig, mit 62 Stimmen, zum Ortsbrandmeister gewählt. Nach 12 Jahren unserer Geschichte gibt es nun zum ersten Mal einen neuen Ortsbrandmeister in unserer Wehr.

Da Christoph Blanken nun vom Stellvertreter zum Ortsbrandmeister überstieg, musste nun auch ein neuer stellvertretender Ortsbrandmeister gewählt werden. Hier setzte sich Jan Bachmann knapp gegen Jan Schweer Grupe in der Wahl durch.

Außerdem wurde Heinz Bohling zu einem 70 Jährigen Feuerwehr-Jubiläum geehrt. Das bedeutet, dass Heinz Bohling seit 70 Jahren in der Feuerwehr ist. Laut Kreisbrandmeister Hans-Hermann Fehling ist das bei uns im Landkreis sehr selten.

Heinz Bohling (Mitte) wurde geehrt

Das neue Führungsteam

Wahl
Presseartikel: 
- Rotenburger Rundschau 
Kommentare sind geschlossen.